Cache Abenteuer

Meine Cache-Abenteuer haben mich in letzter Zeit an
interessante Orte und zu wundersamen Verstecken geführt. Wie kreativ Geocacher
doch sind! Sie haben die tollsten Ideen und setzten diese mühevoll um. Heraus
kommen ganz besondere Logbuch-Behältnisse, die des Cachers Auge und Herz
erfreuen. Ganz diskret möchte ich hier so ein paar Schätze zeigen und damit den
Erbauern Danke sagen. Natürlich verrate ich nicht, wo die Caches liegen.

Wächst hier zusammen, was nicht zusammengehört? – Tief im Gestrüpp (nicht im Wald) verborgen und wird doch immer wieder entdeckt. Dem aufmerksamen Cacher-Augen entgeht fast nichts.

Ein Baum am Feldrand hält einiges aus.

Ist dies die Tankstelle für Elektro-Mähdrescher?
Nein – hier tanken Geocacher ihr Punktekonto auf.

In diesem Travelbug (TB)-Hotel sind noch Betten frei. Es liegt etwas abseits und verspricht viel Ruhe. Nur ab und zu kommt ein Geocacher vorbei. Reisende der Szene können wunderbar entspannen, abgelegt oder mitgenommen werden.

Dieses Logbuch ist vor unbefugtem Zugriff sicher. Selbst wer befugt ist, kann es nicht ganz leicht bekommen. Schlanke Arme oder eine gute Geocacher-Ausrüstung sind vorteilhaft.

Die Koordinaten führen zu einem idyllischen Platz – wie gemacht für ein Picknick.

Also setzten wir uns und packen die Verpflegung aus. Doch was versteckt sich denn dort in der Tiefe?

 Hat da etwa jemand einen Kaffee für uns vorbereitet?

Kein Kaffee – ein Logbuch ist drin! Im Winter hat es das Büchlein warm, im Sommer bleibt es schön kühl und wasserdicht ist die Thermoskanne sowieso. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.